Projekt Jugendhilfe Tanzania

Jugendbildungsarbeit in Tanzania

Ausbildung junger Menschen aus dem Dorf Nkile, damit sie vor Ort eine Perspektive haben, um später selbstständig und unabhängig leben zu können und sie ihr Land nicht aus wirtschaftlichen Gründen verlassen müssen. (Näher*Innen, Schreiner*Innen)

Einbindung aller Dorfbewohner*innen bei der Schaffung neuer Ausbildungsstätten und Arbeitsplätze, damit die Projekte von allen Dorfbewohner*innen anerkannt und wertgeschätzt werden. (z. B.: Herstellung der Ziegel für das Gemeinschaftshaus mit Nähwerkstatt, Schreinerei)

Nutzung umweltfreundlicher Technologien (Solaranlage auf dem Dach des Gemeinschaftshauses)

Förderung der dörflichen Gemeinschaft (Gründung eines Fußball-und Volleyballvereins mit Übernachtungsmöglichkeit im Gemeinschaftshaus)

Das Projekt besteht seit August 2016 und wurde seit dem mit 5.400 € unterstützt.

Weitere Spenden sind notwendig und willkommen!

Aktuelles: 

Der Rohbau der Schreinerei ist fertiggestellt. Es fehlen noch die Fenster, der Innenputz und Fußboden. Außerdem müssen noch die Maschinen für die Schreinerwerkstatt angeschafft werden.

Kontaktpersonen: Doro Höfer, Katharina Schulte-Repel
Kontakt