Weltladen Lippstadt

Fachgeschäft für fairen Handel

Ökumenischer Initiativkreis „Eine Welt“ e.V. Lippstadt

Geschichte des Vereins

Angefangen hat alles mit der Idee, den Menschen in den Ländern der so genannten Dritten Welt zu helfen. Gleichgesinnte aus drei verschiedenen Kirchengemeinden Lippstadts, die sich mit der Problematik  der Menschen in den Ländern der Dritten Welt beschäftigten, kamen überein, dass Reden und Diskutieren nicht ausreiche, sondern dass man den Menschen vor Ort helfen müsse – der Ökumenische Initiativkreis „Eine Welt“ e.V. war geboren. Er gründete sich  aus folgenden 3 Gruppen:

– Kreis junger Erwachsener der evangelischen  Kirche (um Karl-Ludwig Höpker herum)

– Familienkreis der katholischen Kirche (Gemeinde übergreifend)

– Jugendgruppe der katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth.

1981 wurde der erste Laden eröffnet, er hieß Nadelöhr und hatte sein Domizil in der Blumenstraße. Der Ökumenische Initiativkreis „Eine Welt“ e.V. war und ist der  Träger des Ladens. Heute heißt er Weltladen Lippstadt.

Weitere Informationen:

Der Weltladen Lippstadt ist Mitglied beim Weltladendachverband und unterstützt die Konventionen für den fairen Handel.